Direkt zum Inhalt

National Parks USA – Briefmarken sammeln als ungewöhnliches Souvenir

Posted in Rund um die Welt, National Parks USA, Tipps, and USA

Letzte Änderung am 18. März 2021 von Thorsten

Wir sind doch immer auf der Suche nach einem schönen Souvenir, das wir von unseren Reisen mitbringen können. Im Idealfall sind es Dinge, die uns auch nach langer Zeit an den Urlaub erinnern und uns zum Träumen einladen. Ein aus unserer Sicht perfektes Souvenir ist eins, dass uns auch dazu anregt wieder zurückzukommen. Genau das haben wir mit den Briefmarken aus den National Parks in den USA gefunden. Vielleicht ist das ja auch etwas für dich.

Ja, Briefmarken sammeln klingt nach einem langweiligen Hobby aus den Achtzigern. Doch in den Besucherzentren der National Parks findest du Sammelalben, Stempel und eben auch besondere Briefmarken. Bei den Amerikanern scheint es ein beliebtes Hobby zu sein, sich bei ihrem Ausflug einen Stempel in das passendes Buch zu drücken und so ihren Besuch zu dokumentieren.

Woher bekomme ich die Bücher?

Häufig findest du in den Besucherzentren der Parks entsprechende Bücher und Hefte. Es gibt sie von verschiedenen Herstellern und mit unterschiedlichem Umfang. Damals fanden wir das „U.S. National Park Series Album & Guides“ von Travel Stamps am optisch ansprechendsten und kauften es für 19,99 $. Von diesem Anbieter findest du aber auch günstigere Versionen. Das „Pocket Album“ liegt zum Beispiel bei 7,99 $. Unsere teurere Variante bietet dir zusätzliche Informationen der einzelnen Parks in Kurzform und eine Übersicht der ganzen Parks und ihre Lage in den einzelnen Bundesstaaten. So kannst du schnell sehen, was du dort unternehmen kannst oder welche Tiere dir dort begegnen können. Für unsere Zwecke ein sehr gutes Souvenir.

Es hilft dir auch National Parks in der Nähe zu finden, wenn du bei deiner Reise etwas Zeit übrig hast und überlegst, was du unternehmen kannst. So fuhren wir „mal eben“ zu den North Cascades, als wir einen Tagestrip nach Kanada geplant hatten.

Wenn du übrigens mehr über die National Parks der USA wissen möchtest, haben wir für dich einen Artikel mit allgemeinen Informationen geschrieben.

Briefmarken als Souvenir?

Briefmarken Album
So sieht unser Album aus. Links findest du einen Überblick der Westregion mit seinen Parks, rechts unsere drei Besuche. Leider haben wir momentan nur eine Briefmarke (North Cascades).

In den meisten Parks gibt es auch die Briefmarken von Travel Stamps zu kaufen, die den National Park symbolisieren. Diese kosten 2,99 $ pro Stück (Stand 2019). Leider waren bei einigen Parks die Briefmarken schon ausverkauft. In jedem Park findest du aber einen Stempel mit dem aktuellen Datum. Perfekt ist natürlich, die Briefmarke einzukleben und mit einem Stempel zu versehen. So hast du eine schöne Erinnerung an deinen Besuch. Das Minimum ist dann, zumindest den Stempel im Buch zu haben.

Wir haben schon zwei Mal in den Staaten unseren Urlaub verbracht und dabei auch einige National Parks besucht. Wir hoffen in den nächsten Jahren noch weitere Besuche hinzuzufügen und damit natürlich auch unser Sammelbuch weiter zu pflegen. Bei uns hat es den Sammeltrieb ausgelöst und bei den nächsten Urlauben werden dann auch die National Parks eingeplant, die wir noch nicht in unserem Buch haben.

Lohnt sich die Investition?

Das ist natürlich nicht ganz so einfach zu beantworten. Wenn du nur selten in die USA reisen möchtest, dann lohnt sich so ein Souvenir natürlich nicht. Natürlich solltest du auch ein Naturliebhaber sein, allerdings kannst du viele National Parks auch erkunden, ohne ein großer Wanderer zu sein. Jeder bisher von uns besuchte Park hatte ein gut ausgebautes Wander- und Straßennetz.

Wenn du aber von den Naturschätzen der Parks begeistert bist, gerne Zeit in der Natur verbringst und von Zeit zu Zeit in den USA unterwegs bist, kann das Sammeln der Briefmarken und Stempel durchaus lustig sein. Wir nehmen unser Buch immer wieder gerne in die Hand, blättern es durch und erinnern uns dadurch an die einzelnen Besuche. Es weckt bei uns aber auch die Vorfreude auf zukünftige Reisen und wir überlegen dann, welche National Parks wir als Nächstes besuchen wollen.

Du kannst dir übrigens auch den kompletten Satz an Briefmarken im Voraus kaufen. So hast du nicht das Risiko mal keine Briefmarke kaufen zu können. Allerdings kaufst du vermutlich auch einen Haufen an Marken von Parks, die du nie besuchen wirst. Denn laut Wikipedia gibt es insgesamt 61 offizielle Parks und wenn du nicht in den Staaten lebst, ist es deutlich schwieriger alle zu besuchen. Trotzdem ist jede einzelne sehr schön gestaltet und mittlerweile haben wir uns alle Marken gegönnt.

Wenn du alle kaufst, sparst du übrigens ganze 20 $, legst dann aber immer noch 162,39 $ auf den Tisch, zuzüglich Versand. Den Onlineshop findest du hier.

Fazit

Briefmarke
Hier die Briefmarke vom Crater Lake in Oregon.

Bist du ein Sammler und Jäger? Dann ist das hier eine gute Möglichkeit dein Geld auszugeben. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht den Stempeln hinterherzujagen und unser Sammelbuch zu füllen.

So sind wir kurz vor Schluss noch zum Mount Rainier gefahren, um uns den Stempel zu holen und auf die Schnelle durch den Park zu laufen, um ein paar Fotos zu schießen. Natürlich haben wir nicht sehr viel vom Park gesehen und durch die Lichtverhältnisse war das Fotografieren problematisch, aber ohne das Sammelbuch wären wir vermutlich gar nicht erst dort hingefahren und um eine lustige Urlaubserinnerung ärmer. Es lohnt sich also.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen